Der Verein

Den Verein Flüchtlingspaten Dortmund e. V. haben eine Reihe von Menschen aus Dortmund, die sich für Flüchtlinge engagieren wollten oder sich schon länger engagierten, am 09.11.2015 gegründet.

Die an diesem Tag beschlossene Vereinssatzung legt als Vereinszweck fest (§ 3):
„Zweck des Vereins ist die Unterstützung von Flüchtlingen und Kriegsopfern.
Der Satzungszweck wird im Besonderen verwirklicht durch die Gewinnung von ehrenamtlich arbeitenden Paten, welche einzelne Flüchtlinge möglichst über einen längeren Zeitraum unterstützen. Diese Unterstützung kann zum Beispiel in der Hilfe und Beratung bei Behördengängen, der Anwalts-, Wohnungs- und Arbeitssuche sowie in allgemeiner Lebensberatung bestehen.
Durch die eingeworbenen Spenden ist der Verein in der Lage, Flüchtlinge auch finanziell zu unterstützen, z. B. bei Anwaltskosten, der Nachführung von Familienmitgliedern oder der Unterstützung im Herkunftsland zurückgebliebener Angehöriger.“

Der Verein wurde unter der Nummer VR 7066 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Dortmund eingetragen und erhielt mit Schreiben vom 23.12.2015 vom Finanzamt Dortmund- Hörde die Zuerkennung der Gemeinnützigkeit und damit das Recht, Spendenquittungen auszustellen.